1/6

 
21.03.2019 | Abgeordnetenbüro
Bayerischer Landtag diskutiert Dringlichkeitsantrag
Bereits im Januar hat die CSU-Landtagsfraktion ihre Haltung der vergangenen Jahre zum Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel bekräftigt. In der heutigen Plenarsitzung wurde dazu von den Regierungsparteien ein Dringlichkeitsantrag eingereicht, in dem die Staatsregierung aufgefordert wird, sich auf Bundesebene für dieses Verbot einzusetzen. „Nur so kann die wohnortnahe Versorgung mit Arzneimitteln durch öffentliche Apotheken sichergestellt werden“, so der Stimmkreisabgeordnete Manuel Westphal heute am Rande des Plenums im Bayerischen Landtag.

12.03.2019 | Abgeordnetenbüro
Auch das Kloster Heidenheim profitiert von Fördermitteln der Bayerischen Landesstiftung.
Auch Privatobjekte werden unterstützt
Der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal weist anlässlich der Eröffnung des Klosters Heidenheim auf die umfangreichen Fördermöglichkeiten der Bayerischen Landesstiftung hin: „Die Bayerische Landesstiftung unterstützt bedeutende Bauprojekte im kulturellen oder sozialen Bereich. Ich freue mich, wenn noch mehr Denkmalbesitzer oder soziale Einrichtungen aus meinem Stimmkreis diese Möglichkeit wahrnehmen“, verdeutlicht Westphal, der auch Mitglied im Stiftungsrat ist.

07.03.2019 | Abgeordnetenbüro
Austauschtreffen im Landtag
Der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal hat die Kreisvorstandschaft der Landfrauen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zu einem Austauschgespräch mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber eingeladen. Bei dieser Gelegenheit konnten die Landfrauen rund um Kreisbäuerin Helga Horrer einige aktuelle Themen mit der Ministerin besprechen.