Manuel Westphal MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.manuel-westphal.de

SEITE DRUCKEN

Presse
18.06.2019 | Abgeordnetenbüro
Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Aktive Stadt und Ortsteilzentren"
Der Bayerische Bauminister Dr. Hans Reichhart hat die Zuteilung der Mittel des Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ an die Programmgemeinden bekannt gegeben. „In diesem Jahr profitieren Gunzenhausen, Merkendorf, Herrieden, Ansbach und Windsbach von rund 2,3 Millionen Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm“, teilen die Landtagsabgeordneten Manuel Westphal und Andreas Schalk sowie der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer mit.

14.06.2019 | Abgeordnetenbüro
Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm 2019 ist aufgestellt. „In unserer Region profitieren zwölf Maßnahmen von mehr als 4 Millionen Euro im Rahmen der städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben sowie der Initiativen ‚Innen statt Außen‘ und ‚Flächenentsiegelung‘. Damit wird die Innenentwicklung vorangetrieben und vorhandene Potenziale genutzt“, freuen sich die Stimmkreisabgeordneten für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal und Andreas Schalk.

11.06.2019 | Abgeordnetenbüro
Schulgeldfreiheit in Gesundheitsberufen
Der Gesundheitsbonus ist in trockenen Tüchern: Künftig müssen Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf wie Physiotherapie, Ergotherapie oder den medizinisch-technischen Assistenzberufen absolvieren, kein Schulgeld mehr bezahlen. Der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal begrüßt diese Maßnahme und hofft, dass die Attraktivität dieser Berufe somit weiter gesteigert werden kann.

05.06.2019 | Abgeordnetenbüro
120 Millionen Euro stehen bereit
Unsere Kinder sollen weiterhin wohnortnah das Schwimmen lernen können. Der Freistaat unterstützt die Kommunen deshalb jetzt freiwillig mit einem wuchtigen Förderprogramm für Freibäder „Passend zum aktuellen Sommerwetter können wir die Eckpunkte für das wichtige Programm heute bekannt geben“, freut sich der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal am Rande der CSU-Fraktionssitzung.



03.06.2019 | Abgeordnetenbüro
Förderprojekt läuft weitere 5 Jahre im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Gute Nachrichten für unsere Region kommen aus dem Gesundheitsministerium. Ministerin Melanie Huml hat den Stimmkreisabgeordneten Manuel Westphal informiert, dass das Förderprojekt Gesundheitsregionplus auch nach 2019 fortgeführt wird.



29.05.2019 | Abgeordnetenbüro
Kommunale Hochbaumaßnahmen 2019
„Es freut mich, dass wir heuer 6.854.000 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen im Stimmkreis erhalten“, sagt Landtagsabgeordneter Manuel Westphal. „Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Westphal. „Es ist sehr erfreulich, dass sich auch mein Einsatz für die 23 regionalen Projekte gelohnt hat.“

27.05.2019 | Abgeordnetenbüro
Aktuelles zur Blauzungenkrankheit
Aufgrund eines Ausbruchs der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ist auch unser Landkreis Restriktionszone. Der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal hat sich bereits gegenüber dem Landwirtschafts- und Umweltministerium für Erleichterung für viehhaltende Betriebe in unserer Region eingesetzt. Ganz aktuell wird der Freistaat Impfstoffdosen für Landkreise in der Restriktionszone kostenfrei verteilen.

22.05.2019 | Abgeordnetenbüro
Weitere Mittel für Weißenburg und Dinkelsbühl beschlossen
Die Stadt Weißenburg setzt mit dem „Lebkuchenmann“ ein ganz besonderes Projekt für das 90-jährige Jubiläum des Bergwaldtheaters um. Dies würdigt auch der Freistaat Bayern und unterstützt das Theaterprojekt mit 60.000 Euro aus dem Kulturfonds. Die Stadt Dinkelsbühl wird 2019 ebenfalls mit Mitteln aus dem Kulturfonds unterstützt: 35.400 Euro erhält die Stadt für die Freilichtbühne des Landestheaters Dinkelsbühl Franken-Schwaben.

15.05.2019 | Abgeordnetenbüro
Unterstützung für Waldbesitzer
Der Borkenkäfer bedroht zunehmend unsere bayerischen Wälder. Aus diesem Grund hat die Bayerische Forstministerin Michaela Kaniber nun ein erweitertes Maßnahmenpaket für die Waldbesitzer aufgelegt. Der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal verweist auf die umfangreiche Unterstützung der Forstverwaltung und stellt die Schwerpunkte vor.

14.05.2019 | Abgeordnetenbüro
Verlängerung der bisherigen Regelung notwendig
Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit in einem Betrieb im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg Anfang dieses Jahres wurde auch unsere Region zur Restriktionszone. Tierhalter müssen sich daher an besondere tierseuchenrechtliche Bestimmungen halten, um eine Verbreitung der für den Menschen ungefährlichen Krankheit zu vermeiden. In einer Bund-Länder-Besprechung wurden diese Bestimmungen nun verschärft, was erhebliche negative Folgen für die Tierhalter unserer Region haben wird. Der Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag Manuel Westphal unterstützt die viehhaltenden Betriebe und versucht, mit Hilfe der Staatsregierung auf Bundesebene eine praktikablere Lösung zu erreichen.